Die schönsten Stadtviertel von Lissabon

am 13. November 2019   /   0   /  

Lissabon Stadtviertel. Um Lissabon in seiner ganzen Fülle zu besichtigen, eignet es sich bestens, durch die schönsten Stadtviertel von Lissabon zu schlendern und sich von dem Charme der verwinkelten Straßen und bunten Häusern verzaubern zu lassen. In Lissabon gibt es auch abseits der ausgetretenen touristischen Pfade im historischen Zentrum viel zu entdecken.

Lissabon Aussicht

Denkt also an geeignetes Schuhwerk, ausreichend Wasser und eine Karte und lasst die Schönheit der Stadt auf euch wirken. In diesem Artikel findet ihr Tipps und Wissenswertes über die wichtigsten Stadtviertel in Lissabon, die euch helfen, euren Lissabon-Urlaub besser zu planen. Hier findet ihr außerdem hilfreiche Informationen zu den besten Gegenden rund um die Themen Hotels, Einkaufen und Ausgehen…

Lissabon Stadtviertel: Die schönsten Stadtviertel von Lissabon

1. Die schönsten Stadtviertel: Alfama, der authentische Charme der Altstadt

Alfama ist eines der ältesten Viertel in Lissabon. Die Schönheit der Altstadt spiegelt sich in den schmalen Gassen und bunten Häusern wieder. Alfama versetzt euch in das Lissabon einer vergangenen Zeit, nämlich dem letzten Überbleibsel von Lissabon vor dem Jahre 1755 (in diesem Jahr erschütterte ein Erdbeben die Stadt, das Lissabon komplett verwüstete). Alfama hat den unverkennbaren Charme eines alten Viertels und ist somit eine einzigartige Facette von Lissabon; weit weg vom historischen Zentrum und der touristischen Viertel Lissabons.

LISSABON_Alfama_02_l

In Alfama seid ihr mittendrin im Alltag der Einheimischen des Viertels. Man hört ihre Unterhaltungen auf der Straße, das Geplauder am Fenster, sieht die Einwohner auf dem Weg zum Markt und hier und da erklingt eine Fado-Melodie… Fado ist ein traditioneller Musikstil, der hier in Alfama seinen Ursprung hat.

Diese Tradition ist noch heute fester Bestandteil des alltäglichen Lebens und wird auch euren Spaziergang durch Alfama begleiten. Hier werden alle Sinne angesprochen: Alfama erlebt, hört, sieht, fühlt und riecht man. Ihr werdet Zeugen der kompletten Farbpalette Lissabons; mit gelben, grünen und roten Girlanden an den Fenstern und Azulejos-Gemälden, die die Wände schmücken.

LISSABON_Alfama_Haeuser_Waesche_l

Es ist ein malerisches Viertel, in dem man am liebsten an jeder Ecke die Kamera zücken möchte. Alfama bietet außerdem einige tolle Überraschungen hinter der ein oder anderen Straßenbiegung oder auf dem nächsten Hügel. Street Art Fans werden begeistert sein!

Alfama Sehenswürdigkeiten

Lissabon Viertel Mouraria Aussicht Schloss

Es bietet sich außerdem an, das Muss von Lissabon zu besuchen: Das Castelo de São Jorge. Es liegt auf dem höchsten Hügel Lissabons und bietet euch eine einzigartige Aussicht über die Stadt und ihre Umgebung. Am besten eigenen sich dafür die Aussichtspunkte Santa Luzia und Porta do Sol.

Aber das war’s noch nicht mit den Sehenswürdigkeiten in Alfama. Ich empfehle euch auch, dem Kloster São Vicente de Fora, der Kathedrale Sé und dem Fado-Museum einen Besuch abzustatten.

Lissabon Aussicht Kathedrale Sé

Das nenne ich mal ein Programm! Die Restaurants in Alfama bieten traditionelle portugiesische Küche an, einfach aber lecker. Und falls ihr noch nicht genug von Fado habt, könnt ihr diese schöne Musik in einer der vielen Fado-Bars des Viertels genießen.

Lissabon restaurant fado Alfama

Meine Lieblingsadresse: Mesas de Frades (Rua dos Remedios 139, 1100-304 Lissabon). Gut zu wissen, falls ihr in Alfama übernachten möchtet: die Apartments sind sehr schön und außergewöhnlich, aber macht euch bereit, die Hänge und Hügel zu erklimmen, um euer Nachtquartier zu erreichen. Für Familien (mit Kinderwagen) oder für die gehfaulen unter euch ist dieses Viertel also vielleicht eine kleine Herausforderung.

2. Die schönsten Stadtviertel: Baixa, die perfekte Mischung aus Kultur und Shoppingparadies

Das Stadtviertel Baixa gilt als das Stadtzentrum von Lissabon. Baixa liegt, wie der Name schon verrät, im unteren Teil von Lissabon. Dieser Teil der Stadt bietet euch mit seinen breiten flachen Straßen eine kleine Verschnaufpause weit weg von den Hügeln der Stadt. Dies erklärt, warum Baixa seit langem eine beliebte Wahl ist.

Lissabon Viertel Baixa Fußgängerzone

Baixa Sehenswürdigkeiten

Der Stadtteil Baixa, einst das Zentrum der königlichen Macht, hat sich nach und nach zu einem der beliebtesten Viertel Lissabons entwickelt. In Baixa werdet ihr auf viele bekannte Sehenswürdigkeiten von Lissabon stoßen. Macht euch auf zu den tollen Museen, probiert euch durch die Auswahl der saftigen portugiesischen Desserts und bummelt durch die kleinen Boutiquen des Viertels. Ich bin mir sicher, dass jeder auf seinen Geschmack kommt!

Lissabon Shopping Embaixada

Hier findet ihr die schönsten Plätze Lissabons, angefangen beim Rossio-Platz über den Figueira-Platz bis hin zum wohl allerschönsten Platz Lissabons: Praça do Comércio (Handelsplatz). Von dort aus könnt ihr die Schönheit Lissabons in vollen Zügen auf euch wirken lassen. Vor euch liegt der Tejo, der Fluss, der Lissabon durchquert.

Lissabon Handelsplatz Sommer

Um euch herum und hinter euch seht ihr die einzigartige Architektur des Handelsplatzes mit seinen identischen Gebäuden in hellem Safrangelb und den Triumphbogen nicht zu vergessen.

Baixa Shopping

In der Rua Agusta, dem Einkaufsparadies von Lissabon, findet man sowohl internationale Marken, als auch kleine originelle Läden und Secondhand-Boutiquen. Auch die örtlichen Kirchen sind einen Besuch wert und vergesst nicht, einen Schlenker zu den Docks zu machen, um entlang des Tejo spazieren zu gehen. Wenn ihr mit eurer Familie nach Lissabon reist, ist Baixa definitiv die perfekte Anlaufstelle.

Lissabon Viertel Docks Fluss

Dank der idealen Lage in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Lissabon, könnt ihr alle Punkte auf eurer Liste zu Fuß abhaken und seit im Handumdrehen wieder in eurer Unterkunft. Ein kleiner Tipp für die Naschkatzen unter euch: Lasst euch auf keinen Fall die süßen Spezialitäten Lissabons entgehen. Ihr findet sie zum Beispiel in der Confeitaria Nacional (Parça da Figueira 18B, 1100-241 Lissabon). Ihr werdet nicht enttäuscht sein, versprochen!

Das Viertel Baixa liegt dicht an einem weiteren Viertel: die Grenze zwischen den Vierteln Baixa und Chiado ist fließend. Sehr oft wird dieser Teil der Stadt daher „Baixa-Chaido-Viertel“ genannt, und doch gibt es kleine aber feine Unterschiede zwischen den zwei Vierteln. Baixa ist in erster Linie bekannt für internationale Marken und Shoppen, während Chiado mit seinen Concept Stores und Boutiquen punktet.

3. Die schönsten Stadtviertel: Chiado, das trendige Viertel von Lissabon

Chiado liegt zwischen den Vierteln Baixa und Bairro Alto und kann locker mit seinen Nachbarn mithalten. Chiado befindet sich also zwischen dem unteren und oberen Teil der Stadt und bietet einen Überblick über den ganzen Reichtum Lissabons. Das Viertel war lange Zeit ein beliebter Treffpunkt für portugiesische Denker, Künstler und Dichter. Hier trafen sich die Intellektuellen und gründeten im 19. Jahrhundert den Club „Gremio Literário“.

Lissabon Statue Fernando Pessoa

Dichter wie Fernando Pessoa haben die Geschichte von Chaido geprägt, indem sie die Cafés des Viertels besuchten (A Brasileira, Rua Garrett 122, 1200-273 Lissabon).

Chiado Sehenswürdigkeiten

Im unteren Teil des Chiado-Viertels findet ihr einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lissabons, darunter das prächtige Kloster Convento do Carmo und das dazugehörige Archäologie-Museum.

Lissabon Convento do Carmo Sonne

Oder ihr besucht sehenswerte Museen, wie das Chiado-Museum, das der zeitgenössischen Kunst gewidmet ist oder macht eine Fahrt mit dem ältesten Aufzug Lissabons, dem Elevador de Santa Justa.

Lissabon Elevador Santa Justa nah

Dieser metallene Aufzug aus dem frühen 20. Jahrhundert ist eine beliebte Attraktion unter den Lissabon-Besuchern, da er nicht nur Spaß macht, sondern obendrein auch noch praktisch ist. Warum? Der Santa Justa Aufzug bringt euch direkt und ganz bequem zum oberen Teil des Chiado-Viertels. Genial oder? Dieser Teil des Viertels wird euch mit seinen Kunsthandwerksläden, Keramikern, Secondhandläden und alten Buchhandlungen begeistern.

Chiado Shopping

In den Concept Stores und Boutiquen findet ihr ja vielleicht sogar den ein oder anderen Schatz von jungen portugiesischen Designern. Unter den Geschäften herrscht ein regelrechter Konkurrenzkampf was die Dekoration der Geschäft angeht, um den Besuchern ein unvergessliches Shoppingerlebnis zu bescheren. Meine Lieblingsadressen: Loja (3 Rua de São Cristovão) und Soul Mood (1 Travessa Do Carmo). Während ihr durch das Viertel schlendert, haltet unbedingt Ausschau nach kleinen Überraschungen, wie zum Beispiel dem Aussichtspunkt Santa Catarina, einem weiteren Garanten für einen unvergesslichen Blick auf Lissabon.

Lissabon Shopping in Chiado

Anschließend könnt ihr auf dem Weg zurück ins Stadtzentrum noch bei einem meiner Lieblingsplätze in Lissabon vorbeischauen: Dem Mercado da Ribeira (Av. 24 de Julho s / n, 1200-481 Lissabon). Diese große Markthalle befindet sich unterhalb des Stadtviertels Chiado in der Nähe der U-Bahn-Station „Cais do Sodré“ (grüne Linie). Hier findet ihr verschiedene Stände, an denen portugiesische Spezialitäten, Gerichte aus aller Welt, aber auch Desserts angeboten werden. Zum Abschluss empfehle ich euch, einen Cocktail in der Bar Pensão Amor zu schlürfen; wunderschöner Ort und köstliche hausgemachte Cocktails (Rua do Alecrim 19, 1200-292 Lissabon).

4. Die schönsten Stadtviertel: Bairro Alto, der beliebteste Ort für Abende auf Lissabonner Art

Bairro Alto ist mit Sicherheit das geschäftigste Viertel von Lissabon und ein beliebter Feierabendtreffpunkt für Lissabonner, die nach der Arbeit ausgehen möchten. Wenn ihr die Lissabonner Art zu Feiern entdecken wollt, dann hier! Aber erst mal ein bisschen Geschichte. Das Bairro Alto wurde im 16. Jahrhundert an Lissabon angegliedert und entwickelte sich allmählich zu einem Künstlerviertel. Die Künstler schätzten die malerische Seite des Viertels und konnten sich nicht entscheiden, wen oder was sie zuerst malen sollten. Das Licht, die Farben, die Aussicht, aber auch die Seele von Bairro Alto waren damals eine große Inspirationsquelle der Maler. Ich bin mir sicher, dass ihr von der Atmosphäre des Viertels genauso begeistert sein werdet, egal ob tagsüber oder nachts.

LISSABON_Bairro-Alto_Festas-Populares_03_l

Tagsüber könnt ihr durch die schmalen und steilen Straßen und Gassen von Bairro Alto schlendern. Bairro Alto liegt auf der Anhöhe von Lissabon und bietet einige der schönsten Aussichtspunkte auf Lissabon. Mein Favorit: Das Kloster São Pedro de Alcântara, das einen 180 °-Blick auf die Stadt und ihre Umgebung bietet. Anschließend könnt ihr durch das Viertel schlendern und euch von der Atmosphäre, den vielen kleinen Kunsthandwerksläden oder Secondhandboutiquen inspirieren lassen.

Ausgehen in Bairro Alto

Nachts verwandelt sich Bairro Alto in das Zentrum des Nachtlebens von Lissabon. Diesen Ruf hat das Viertel bereits seit den 1980er Jahren und hat ihm seither immer alle Ehre gemacht. Bairro Alto ist auch heute noch DIE Adresse zum Ausgehen und Feiern. Hier findet ihr viele Restaurants mit sehr guten Gerichten zu unschlagbaren Preisen. Mein Lieblingsrestaurant: Das Decadente (Rua de São Pedro de Alcantara 81, 1250-238, Lissabon).

Lissabon Viertel Bairro Alto Sonnenuntergang

Ihr könnt euch auch durch portugiesische Weine und Spezialitäten probieren, die in der ein oder anderen Weinbar des Viertels mit serviert werden (BA Bairro Alto Wine Bar, R. da Rosa 107, 1200-382 Lissabon) oder einen hausgemachten Cocktail in einer der Bars des Viertels schlürfen (Pavilhão Chinês, R. Dom Pedro V 89, 1250-093 (Lissabon). Ihr werdet sehen, dass bei einem typischen Lissabon-Abend jeder mit jedem redet und man sich offenherzig kennenlernt. Die Bars des Viertels sind ziemlich klein, daher findet die wirkliche Party oft vor der Bar statt und jeder ist willkommen!

Lissabon bar viertel bairro alto

Bairro Alto ist gerade bei jungen Lissabonnern, Erasmus-Studenten und Freundesgruppe, die in Lissabon zu Besuch sind, ein beliebtes Viertel. Die Gegend ist sehr empfehlenswert, wenn ihr mit Freunden nach Lissabon reist und auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft seid. Hier gibt es nämlich so einige Jugendherbergen zum kleinen Preis. Aus dem gleichen Grund würde ich dieses Viertel für einen Familienurlaub eher weniger empfehlen.

5. Die schönsten Stadtviertel: Belém, ein Juwel des portugiesischen Nationalschatzes

Eine UNESCO-Perle, 15 Minuten vom Zentrum Lissabons entfernt. Mit der Straßenbahnlinie 15 gelangt ihr von der Piazza Figueira direkt in eines der bekanntesten Viertel Lissabons. Der Stadtteil Belém lässt euch in die Vergangenheit reisen, zurück zur Epoche der Entdeckungsreisen und zeigt euch auf besondere Art und Weise die Besonderheiten des Baustils des 15. Jahrhunderts.

Lissabon monument der Entdeckungen

Der Manuelismus definiert sich durch monumentale Gebäude mit hohen Bögen und Türmen in einem makellosen Weiß. Der Manuelismus ist aus einer Mischung verschiedener Inspirationen und architektonischer Einflüsse entstanden. Möglich wurde diese Mischung in Portugal durch die portugiesischen Entdecker, die von ihren Expeditionen eine andere Sichtweise auf die Welt mitbrachten. Es ist kein Zufall, dass Belém die schönsten manuelinischen Gebäude des Landes besitzt.

Sehenswürdigkeiten von Belém

Belém war in der Tat der Ausgangspunkt der Entdeckungsreisen. Der genaue Startpunkt ist das heutige Kloster Mosteiro dos Jerónimos, DAS Muss in Belém. Das Hieronymus-Kloster gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Neben dem Kreuzgang und den alten Räumlichkeiten des Klosters könnt ihr auch das Museum der Marine besuchen. Taucht ein in die faszinierende Geschichte von Belém, eine Entdeckungsreise der heutigen Zeit.

Lissabon Kloster Belém

Im selben Stil wie das Hieronymus-Kloster ist auch der Belém-Turm und das Monument der Entdeckungen (Padrão dos Descobrimentos) gebaut.

Lissabon Turm von Belém

Anschließend könnt ihr mit dem Berardo Cultural Center und dem dazugehörigen Museum für zeitgenössische Kunst, in eine andere Ära eintauchen. Bestaunt die Werke der berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts wie Picasso, Pollock, Bacon, Dali oder Miro. Ein empfehlenswerter Besuch, der sich nicht nur für die Kunst sondern auch für die Gegend an sich lohnt.

Und wenn euch nach ein wenig Ruhe und Natur ist, dann geht doch mal in den Botanischen Garten und genießt die schattigen Wege und die Ruhe des Ortes. Dort findet ihr, versteckt hinter Hainen, kleine Gärten in unterschiedlichen Stilen oder die Überreste der Passage der Aristokraten von Belém mit zahlreichen Palästen, wie dem Palast Calheta oder dem Nationalpalast von Ajuda.

Das dürft ihr keinesfalls verpassen: die Pastéis Konditorei in Belém (R. de Belém 84-92, 1300-085 Lissabon), um die besten Pastéis der Stadt zu testen. Das ist ein portugiesischer lauwarmer Pudding, der mit Puderzucker und Zimt serviert wird.

Lissabon Bäckerei Pasteis in Belém

Ausgehen in Belém

Nach eurem Belém-Besuch könnt ihr auf dem Rückweg einen kleinen Zwischenstopp an einem ungewöhnlichen Ort machen: Die LX Factory. In diesem ehemaligen Lagerhaus wartet ein alternativer Ort mit Geschäften, Cafés, Restaurants und einer Buchhandlung auf euch.

Lissabon lx factory belem_

Die Bar (Rio Maravilha) in der obersten Etage verfügt über eine Panoramaterrasse, auf der ihr sehr gute hausgemachte (und erschwingliche) Cocktails genießen könnt, und das alles mit Blick auf den Tejo und die Brücke vom 25. April; ein magischer Anblick und eine tolle Kulisse.

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Lissabon auf Instagram! Connect on Pinterest Folge Helptourists - Touristen in Stadt-XYZ  auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.