Bairro Alto

am 13. November 2019   /   0   /  

Lissabon Bairro Alto. Wenn ihr gerade eben das Viertel Chiado besichtigt habt, bleibt auf den Hügeln von Lissabon. Hier befindet sich ein weiteres wunderschönes Viertel der Stadt. Bairro Alto! Wenn möglich, empfehle ich euch, abends nach Bairro Alto zu fahren. Nachts entfaltet das Viertel nämlich seinen ganzen Charme.

Lissabon Bairro Alto: Das perfekte Viertel zum Ausgehen

Lissabon Bairro Alto: Wie komme ich dorthin?

Nach Bairro Alto zu kommen, muss man sich erst verdienen und man sollte bereit für Abenteuer sein. Nehmt eine kleine versteckte Gasse hinter dem Bahnhof Rossio. In dieser Gasse, der Calçada da Glória, erwartet euch ein außergewöhnliches Transportmittel. Der Aufzug Gloria, eine Art portugiesische Standseilbahn. Der Aufzug garantiert ein außergewöhnliches Erlebnis und erspart euch einen 10 minütigen Aufstieg zu Fuß.

Lissabon Stadtführung Rossio

Die Sportlichen unter euch können auch die Treppen neben dem Aufzug nehmen. Oben angekommen, könnt ihr dann kurz durchatmen, bevor euch hinter der nächsten Straßenecke schon wieder eine Überraschung erwartet. Nämlich einer der schönsten Aussichtspunkte auf Lissabon, der São Pedro de Alcântara. Genießt den Ausblick und schlendert anschließend durch das Straßenlabyrinth von Bairro Alto.

Lissabon Aussicht auf castelo de sao jorge

Neben den Boutiquen und Second-Hand-Läden findet ihr hier auch eine große Anzahl an Bars, Restaurants und Cafés. Nicht umsonst ist Bairro Alto das beliebteste Viertel zum Ausgehen unter den Lissabonnern.

Lissabon Bairro Alto: Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Viertel Bairro Alto

Wie bereits erwähnt, liegt das Viertel auf einem der 7 Hügel von Lissabon. Der Weg dorthin ist sicherlich nicht der gemütlichste, aber eure Anstrengung wird belohnt, versprochen! Ihr müsst den Hügel nicht zu Fuß erklimmen, eine gute Nachricht für alle, die mit kleinen Kindern oder Kinderwagen unterwegs sind oder Probleme biem Laufen haben. Der Gloria Aufzug, der euch nach Bairro Alto bringt, befindet sich hinter dem Bahnhof Rossio. Er ist nicht nur bequem, sondern zeugt auch von den Innovationen des 20. Jahrhunderts.

Lissabon Viertel Bairro Alto

1. Der Gloria Aufzug

Wie die Standseilbahn im Pariser Viertel Montmartre ist auch die Fahrt mit dem Gloria Aufzug in Lissabon ein echtes Erlebnis. Er wurde am 24. Oktober 1885 eingeweiht. In Lissabon gibt es insgesamt 3 verschiedene Standseilbahnen, die Aufzüge Gloria, Bica und Lavra. Zusätzlich gibt es noch den bekannten Santa Justa Aufzug, der als einziger vertikal fährt, also wie ein richtiger Aufzug.

Die Lissabonner Standseilbahnen wurden alle vom Architekten Raul Mesnier du Ponsard gebaut. Der Bau der Standseilbahnen sollte sowohl damals wie auch heute den Bewohnern des oberen Teils von Lissabon das Leben erleichtern. Der Gloria Aufzug hilft heute auch Touristen, entspannt die oberen Stadtviertel zu besuchen.

Lissabon Elevador Santa Justa nah

Ursprünglich mit einem Hydraulik-System gebaut, wurde der Gloria Aufzug anschließend mit Dampf angetrieben und im Jahre 1915 modernisiert und elektrifiziert. Er verfügt über 2 Einzelkabinen. Sie werden manuell gesteuert und machen viele Fahrten in kurzen Abständen, sodass niemand lange warten muss. Während der Fahrt könnt ihr durch die Fenster Street Art Kunst und den Ausblick auf die Stadt genießen.

Der Aufzug wird von der Carris Transportfirma verwaltet, die auch für Busse und Straßenbahnen in Lissabon verantwortlich ist. Ein Ticket für den Aufzug (an Bord gekauft) kostet 3,80€ und beinhaltet Hin-und Rückfahrt. Ihr könnt auch ein Carris-Ticket an den U-Bahn Stationen kaufen, dann kostet das Ticket für den Aufzug nur noch 1,50€. Mit der Lisboa Card ist die Fahrt mit dem Aufzug kostenlos.

  • Adresse: Calçada da Glória 6, 1250-144 Lissbon
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 7 bis 24 Uhr. Freitag von 7:30 bis 00:30 Uhr. Samstag von 8:30 Uhr bis 0:30 Uhr. Sonntag von 9 bis 24 Uhr.
  • Preis: 3,80€ (Hin und Rückfahrt an Bord), 1,50 € (Carris-Ticket), kostenlos mit Lisboa Card

2. Aussichtspunkt São Pedro de Alcântara

Lissabon ist auf 7 Hügel gebaut, die insgesamt 16 tolle Aussichtspunkte über Lissabon und Umgebung bieten. Diese Aussichtspunkte werden im Portugiesischen Miradouros genannt. Sie waren ursprünglich strategisch wichtige Stellen während Konflikten und Schlachten, denn sie boten nicht nur perfekte Verteidigungspositionen, sondern ermöglichten es auch, Feinde schon von weitem kommen zu sehen und sie vom schützenden Aussichtspunkt frühzeitig anzugreifen.

Lissabon Aussicht auf castelo de sao jorge

Lissabon machte in der Vergangenheit viele Besetzungsperioden durch und war Schauplatz zahlreicher Schlachten mit Römern, Westgoten, Mauren und verschiedenen Kreuzfahrern.

Der Aussichtspunkt São Pedro de Alcântara bietet einen unvergleichlichen 180°-Blick auf Lissabon und seine Umgebung. Von dort aus blickt man zum Beispiel auf das Castelo de São Jorge und die verwinkelten Gassen des Stadtteils Baixa.

Auf dortigen Azulejos sind die verschiedenen Gebäude, die man von oben sieht, abgebildet, um euch zu helfen, sie zu wieder zu erkennen.

Lissabon Alfama Azulejos

Dazu gibt es an dem Aussichtspunkt einen schöne Garten auf zwei Ebenen mit einem Brunnen und Sitzbänken, auf denen ihr euch eine Pause gönnen könnt. Ein romantischer Ort, vor allem für Pärchen. Der Aussichtspunkt São Pedro de Alcântara (Adresse: Rua de São Pedro de Alcântara, 1200-470 Lissabon) wurde 2008 komplett neu gestaltet.

3. Das Kloster von São Pedro de Alcântara

Das 1670 vom Marquis D. António Luís de Menezes gegründete Kloster São Pedro de Alcântara befindet sich nur wenige Meter vom gleichnamigen Aussichtspunkt entfernt. Der Name bezieht sich auf Pedro de Alcântara, einen Franziskaner-Reformer. Er wurde später heilig gesprochen und bekam den Namen Heiliger Petrus von Alcântara. Das durch das Erdbeben von 1755 stark beschädigte Kloster wurde ab 1783 wieder aufgebaut.

LISSABON_Jardim-de-Sao-Pedro-de-Alcantara_l

Leider ist es für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Allerdings könnt ihr die wunderschöne Barockkirche des Klosters mit ihren prächtigen Dekorationen, Azulejos und ihren goldenen Skulpturen aus dem 18. Jahrhundert besuchen. Werft einen Blick nach oben zu den unglaublichen Fresken des Franzosen Pierre-Antoine Quillard an der Decke. Sie stellen unter anderem die Krönung der Notre-Dame durch die Heilige Dreifaltigkeit dar.

Außerdem könnt ihr die Grabkapelle von Kardinal Veríssimo de Lencastre besichtigen, die vom Erdbeben verschont blieb. Die Opulenz und Pracht dieser Kapelle aus Mamor und Gold ist beeindruckend. Der Zugang zur Kirche und zur Kapelle ist kostenlos. Für die Besichtigung der Sakristei und um den Kirchenchor zu sehen, müsst ihr eine geführte Tour buchen. Die Gruppenführungen sind auf 20 Personen begrenzt.

  • Adresse: R. São Pedro de Alcântara 85, 1200-089 Lissabon
  • Öffnungszeiten: Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr und montags von 14 bis 18 Uhr (Oktober bis März). Von April bis September geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr. Führungen freitags um 11:30 Uhr (auf Französisch) und um 15 Uhr (auf Englisch). Samstags um 15 und 16:30 Uhr auf englisch und portugiesisch.
  • Preis Führung: 2,50€ pro Person

Bairro Alto wurde im 16. Jahrhundert an Lissabon angegliedert und entwickelte sich allmählich zu einem Künstlerviertel. Die Künstler schätzen die malerische Seite des Viertels, das Licht, die Farben, die Aussicht, aber auch die Seele Bairro Altos. Bei eurem Spaziergang durch das Viertel könnt ihr die Ruhe des abgelegenen Viertels genießen und einen authentischen Einblick in das alltägliche Leben der Einwohner bekommen. Die farbenfrohen Häuser und die vielfältige Architektur sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Lissabon Tram Bairro Alto

4. Shopping im Viertel Bairro Alto in Lissabon

An fast jeder Straßenecke gibt es Boutiquen und Second-Hand-Läden. In Bairro Alto findet ihr aber nicht nur die bekannten Marken, die in jeder Großstadt vertreten sind, sondern auch viele portugiesische Brands für ein authentisches Shoppingerlebnis. Kauft ein wie ein waschechter Lissabonner und entdeckt junge Designer und originelle Handwerkskunst von Lissabon.

In der Rua do Norte befinden sich viele dieser Designerboutiquen mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Für Liebhaber von Keramik und Azulejos, die Seele Portugals, empfehle ich die Boutique Fabrica Sant’Anna (Rua do Alecrim, 95). Das Geschäft Cork & Co (Rua das Salgadeiras, 10) bietet eine große Auswahl an Accessoires (Taschen & Schmuck) und Dekoartikeln aus natürlichen Materialien, die vollständig recycelbar sind. Die Rua da Rosa widmet sich ausschließlich der Mode.

Lissabon Bairro Alto Shopping Schaufenster

Ihr habt die Qual der Wahl. Einige Seconhand-Läden sind gut versteckt und ihr müsst ein bisschen suchen. Der Secondhand-Laden Eldorado (Rua do Norte, 25) vertreibt Designerstücke zu günstigen Preisen und Vintage Accessoires in sehr gutem Zustand.

Ihr werdet zudem an vielen Kunstgalerien vorbeikommen, die heute noch davon zeugen, dass das Viertel einst bei Malern und Künstlern sehr beliebt gewesen sind. Besucht die Galerien und bestaunt die traditionelle Kunst von Lissabon. Sobald es Abend wird, verwandelt sich Bairro Alto in eines der beliebtesten Ausgehviertel der Stadt. Mischt euch unter die Lissabonner und macht eine unvergessliche Erfahrung!

5. Restaurants in Bairro Alto

Je nach Vorliebe und eurem Budget werdet ihr in Bairro Alto auf jeden Fall glücklich. Euch stehen schicke Restaurants mit moderner portugiesischer Küche zu Verfügung, wie beispielsweise das Restaurant Decadente (Rua de São Pedro de Alcântara, 81). Ihr solltet euch im Voraus einen Platz reservieren. Es gibt Tische im wunderschönen Innenhof. Probiert die Pasta mit Tintenfisch, mein Geheimtipp!

LISSABON_Bairro-Alto_Festas-Populares_03_l

Wenn ihr eher traditionelle und einfach Küche bevorzugt, kann ich euch das Restaurant As Velhas (Rua da Conceição da Glória 21) ans Herz legen. Dieses Restaurant serviert die besten portugiesischen Spezialitäten. In einem großen mit Holzmöbeln eingerichteten Raum mit Wohnzimmeratmosphäre fühlt mich sich fast wie Zuhause.

Lissabon Restaurant traditionel

Auch für die Vegetarier unter euch bietet Bairro Alto Möglichkeiten. Beispielsweise das Restaurant Jardim dos Sentidos (Rua Mae d’Agua 13). Dort gibt es ein großes Buffet mit kalten und warmen vegetarischen und veganen Gerichten. Die Küche dort ist hervorragend und auch die idyllische Umgebung sorgt für sofortiges Wohlfühlen. Ihr könnt auch in dem kleinen Garten hinter dem Restaurant essen und euch entspannen.

Wenn ihr Lust auf eine gute Flasche portugiesischen Wein mit Tapas habt, dann kehrt in die Tapas Bar Gorki – Tapas nas Flores (Praça das Flores 45) ein. Probiert euch durch die verschiedenen portugiesischen Weine und liebevoll zubereiteten Tapas mit Spargel, Wurstwaren und Artischocken. Natürlich gibt es auch eine große Auswahl an Käsesorten. Die Bar liegt an einem schönen Platz in ruhiger Umgebung.

6. Ausgehen in Bairro Alto in Lissabon

Tagsüber könnt ihr bei das beste Eis von Lissabon essen. Die Eisdiele ist nur einen Katzensprung vom Aussichtspunkt São Pedro de Alcântara (Rua Dom Pedro V, 145) entfernt. Ihr könnt das Eis auf einer Sitzbank genießen und dabei die atemberaubende Aussicht auf Lissabon bewundern.

Lissabon Eisdiele mu

Am frühen Abend wird das Viertel die perfekte Umgebung für Partygänger und Nachtschwärmer. Seit den 1980er Jahren ist Bairro Alto für sein Nachtleben bekannt. Ihr könnt den Abend zum Beispiel gemütlich in einer Wein Bar beginnen. Wie wäre es zum Beispiel mit der Weinbar BA Wine Bar do Bairro Alto (R. da Rosa, 107)?

Lissabon Käse und Wein I

Anschließend geht es weiter in eine Cocktailbar. Ich empfehle euch Pavilhão Chinês (R. Dom Pedro V, 89) oder Red Frog (R. do Salitre, 5A). Das Red Frog steht auf der Liste der 100 besten Cocktailbars der Welt und bietet hausgemachte Cocktails an. Zum Abschluss könnt ihr den Abend mit Musik im Jazzclub Hot Club de Portugal (Praça da Alegria, 48) ausklingen lassen. Das Programm ist abwechslungsreich, die Akustik perfekt und das Setting außergewöhnlich. Meine Insider-Empfehlung!

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Lissabon auf Instagram! Connect on Pinterest Folge Helptourists - Touristen in Stadt-XYZ  auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.