Marinemuseum Lissabon

am 7. April 2020   /   0   /  

Marinemuseum Lissabon. Lissabon ist eine Küstenstadt, die sich sowohl zu Lande, als auch zu Wasser schnell entwickelt hat. In dieser Stadt, die einst als die „Königin der Ozeane“ bezeichnet wurde, spielte das Meer schon immer eine große Rolle. Das Marinemuseum in Lissabon zeigt die maritime Geschichte Portugals von den ersten Entdeckungsreisen und Forschungen einer neuen Welt bis zu Portugals Machtposition auf den Weltmeeren.

Lissabon belem Marinemuseum

In diesem Artikel findet ihr alle wichtigen Infos für euren Besuch des Marinemuseums in Lissabon. Preise, Öffnungszeiten und praktische Tipps.

Das Marinemuseum Lissabon: Navigiert euch durch die Geschichte Portugals

Das Marinemuseum in Lissabon wurde 1863 von König Dom Luis I. gegründet und ist heute das am zweithäufigsten besuchte Museum in Portugal. Das Thema ist für viele Portugiesen einer der wichtigsten Gründe für den heutigen Wohlstand des Landes. Sowohl auf wirtschaftlicher, als auch auf politischer Ebene war das Meer das größte Kapital Portugals. Das Land wusste schnell, dass es sich diesen Vorteil zu nutzen machen sollte. Die Gründung eines Marinemuseums war daher fast schon eine Selbstverständlichkeit, da Lissabon mehr als alle anderen Städte das Epizentrum der maritimen Geschichte war. Das Museum bietet einen umfassenden historischen Überblick über die Geschichte der Stadt.

Warum ihr es besuchen solltet

Sowohl in Bezug auf die Ausstellung, als auch auf die Lage, ist das Marinemuseum außergewöhnlich. Es befindet sich innerhalb des Klosters Mosteiro dos Jerónimos, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ein sehr schönes und interessantes Museum, dessen Lage nicht zufällig ausgewählt wurde. Der portugiesische Seefahrer Vasco da Gama begann hier seine Entdeckungsreisen.

Lissabon_Museu-de-Marinha_Eingang_totale

Das Kloster verzaubert mit seinen weißen, schimmernden Außenwänden und den zwei Türmen. Los geht es mit der Besichtigung des Museums. Die dauerhafte Ausstellung des Marinemuseums in Lissabon präsentiert ein Sammlung von 2.500 Stücken. Tatsächlich besitzt das Museum aber 18.000 Ausstellungsstücke, also genug, um die Ausstellungen ständig zu erneuern.

Ein bisschen Geschichte

Das Marinemuseum gibt es seit der Zeit der Entdeckungsreisen, die im Jahre 1415 begannen. Das ist auch der Zeitpunkt, zu dem die Dauerausstellung anfängt zu dokumentieren und zeigt den Lauf der Geschichte ab 1415. Das Lissabonner Marinemuseum gibt euch einen allgemeinen Einblick auf die portugiesische Meeresmacht, motiviert durch politische Interessen und den Welthandel. Das Marinemuseum beleuchtet diesen Aspekt der Vergangenheit der Stadt besonders. Besonders beeindruckend ist die Sammlung antiker Objekte und Modelle, die die Vergangenheit für die Besucher noch anschaulicher machen. Bereit für das Abenteuer?

Marinemuseum Lissabon: Ausstellungen

Die Dauerausstellung befindet sich im ersten Raum, in dem verschiedene Statuen portugiesischer Seefahrer ausgestellt sind. In diesem Raum erfahrt ihr auch mehr über die Entdeckungsreisen und ihren Zielen. Besonders erklärt wird hier auch Portugals weltweiter Einfluss auf die Meere und Ozeane. Die üblichen Räume sind thematisch organisiert. Von der Handelsmarine über das Angeln, bis hin zu Entdeckungsreisen und Reisen im Allgemeinen ist alles dabei.

Lissabon_Museu-de-Marinha_Schild

Die Räumen folgen der chronologischen Reihenfolge der Vergangenheit und der Entwicklung der Navigationstechniken. Ihr werdet viel über die Bedeutung des Seehandels erfahren, sei es aus kommerzieller oder kultureller Sicht. Die Entdeckungsreisen machten Lissabon zu der Stadt, die sie heute ist.

Im Raum der Entdeckungen seht ihr seltene Artefakte der damaligen Zeit, die einst von Seeleuten für ihre Expeditionen genutzt wurden. Die damaligen Navigationsinstrumente und Techniken sind beeindruckend. Es gibt uralte Globen, Winkelmessgeräte und Karten. Das Marinemuseum beherbergt auch tolle Modelle von Booten und Schiffen der damaligen Zeit. Besonders gefallen hat mir der Raum mit der königlichen Kabine der Yacht „Amelia“ von König Dom Carlos und Königin Amelia. Die Yacht wurde 1938 zerstört und die Kabine dem Marinemuseum vermacht. Achtet auf die Dekoration und den perfekten Zustand der Kabine im englischen Stil mit viel Vergoldung.

Was gibt es in der Umgebung zu entdecken?

Gut zu wissen: Die Wechselausstellungen könnt ihr übrigens mit dem gleichen Ticket besuchen. Das Marinemuseum ist Teiles Kulturkomplexes zusammen mit dem Vasco da Gama-Aquarium und dem Calouste Gulbenkian-Planetarium.

Wenn ihr nach dem Besuch des Marinemuseums noch Zeit habt, könnt ihr anschließend das schöne Viertel erkunden. Das Museum liegt im Viertel Belém, etwas außerhalb des Zentrums.

Das gute ist, dass hier alle wichtigen Sehenswürdigkeiten nicht weit voneinander entfernt liegen. Und da das Leben ja nicht nur aus Museen besteht, würde ich vorschlagen, ihr gönnt euch erst einmal eine wohlverdiente Pause in der Konditorei Pasteis de Belém, die die besten Pastéis der Stadt macht.

Lissabon_Pasteis-de-Belém_Cafe_Belém_02_l

Marinemuseum Lissabon: Praktische Infos

Anfahrt

Das Marinemuseum befindet sich am Praça do Imperio in Belém, einem Stadtteil von Lissabon. Verschiedene öffentliche Verkehrsmittel halten in der Nähe des Museums.

  • Bus Linie 714, 727, 729, 751 oder 201, Haltestelle „Mosteiro dos Jerónimos“
  • Zug (CP) Linie Cascais (gelb), Bahnhof Belém. 15 Gehminuten entfernt.
  • Tram Linie 15 von Figueira Platz oder Praça do Comércio bis Haltestelle „Mosteiro dos Jerónimos“.

Lissabon belem Marinemuseum Eintrittspreise

Ticketpreise

  • Normalpreis: 6,50€
  • Kinder (4-12 Jahre) und Personen über 65 Jahre: 3,25€
  • Familienticket (2 Erwachsene, 2 Kinder unter 18 Jahre): 14,60€
  • Gruppenticket (ab 10 Personen): 35€
  • Eintritt frei für Kinder unter 4 Jahren, am ersten Sonntag im Monat, sowie am Tag der Marine (20. Mai), am Tag des Meeres (16. November), am 18. April und am Internationalen Tag der Museen (18. Mai).

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Mai bis 30. September ist das Marinemuseum täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17:30 Uhr.

  • Vom 1. Oktober bis 30. April ist es täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet und der letzte Einlass ist um 16:30 Uhr.

  • Am 1. Januar, am Ostersonntag und am 25. Dezember ist das Marinemuseum geschlossen.

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Lissabon auf Instagram! Connect on Pinterest Folge Helptourists - Touristen in Stadt-XYZ  auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.