Die Statue Cristo Rei

am 25. November 2019   /   0   /  

Cristo Rei in Lissabon. Ein Hauch von Rio in Lissabon! Inspiriert von seinem brasilianischen Bruder Corcovado, ist die Statue Cristo Rei von Lissabon ein echtes Muss auf eurer Sightseeing-Liste. Lasst euch nicht die Aussicht von einem der höchsten Monumente von Lissabon und sogar von Portugal durch die Lappen gehen! Cristo Rei thront über der Stadt und wacht seit vielen Jahren über die Einwohner Lissabons.

LISSABON_Cristo-Rei_l

In diesem Artikel verrate ich euch alles, was ihr für eure Besichtigung der Statue Cristo Rei wissen müsst. So könnt ihr euren Ausflug perfekt vorbereiten und euch im Vorfeld über die Ticketpreise, Anfahrt und Öffnungszeiten informieren.

Cristo Rei: Das Heilige Herz von Lissabon

Die Statue Cristo Rei thront auf einer Klippe in 133 Metern Höhe und überragt ganz Lissabon. Mit ihrer Höhe von insgesamt 110 Metern ist die Statue eines der höchsten und eindrucksvollsten Monumente des Landes. Die Statue ist in zwei Bereiche unterteilt. Der erste Teil besteht aus einer monumentalen 82 Meter hohen Säule, die wir dem Architekten António Lino zu verdanken haben.

Der zweite Teil ist das Werk des Architekten Francisco Franco de Sousa und stellt Jesus Christus dar, der majestätisch seine Arme für die Stadt öffnet. Die Höhe der Statue beträgt 28 Meter, genauso wie der Abstand zwischen den beiden ausgestreckten Händen. Am Fuße der Statue befindet sich eine Kapelle, die Nossa Senhora da Paz.

LISSABON_Cristo-Rei_02_l

Gottes Schutz

Die Corcovado-Statue in Rio de Janeiro war eine direkte Inspirationsquelle für die Cristo Rei Statue in Lissabon. Die Statue ist ein Zeichen für die enge Verbindung zwischen Brasilien und Portugal. Abgesehen von der Sprache teilen diese beiden Länder auch eine gemeinsame Geschichte und Kultur. Die Corcovado Statue wurde im Jahre 1934 erbaut. Nach einem Aufenthalt in der Rio de Janeiro hatte der Kardinal von Lissabon, Don Manuel Gonçalves Cerejeira, die Idee, eine identische Statue in Lissabon bauen zu lassen. Das Projekt wurde 1936 genehmigt und von allen Bischöfen des Landes unterstützt.

Lissabon Brücke Christo Rei Statue

Während des zweiten Weltkriegs blieb die Stadt Lissabon glücklicherweise von Bombenangriffen verschont. Die Einwohner von Lissabon sahen das als ein Zeichen von Gottes Schutz und beschlossen, aus Dankbarkeit ein Heiligtum für Jesus Christus zu errichten. Cristo Rei ist daher auch direkt mit der europäischen Geschichte verbunden. Das Projekt wird jedoch aufgrund von Geldmangel erst später umgesetzt. Hier waren es die Einwohner, die die rettende Lösung brachten. Die Menschen von Lissabon organisierten Spendenaktionen, um den Bau der Statue zu finanzieren.

Ein Muss in Lissabon

Der Grundstein für das Monument wurde 1949 gelegt. Zehn Jahre später, 1959, wurde die Statue Cristo Rei vor 300.000 Menschen eingeweiht. Das Event wird sogar im Radio ausgestrahlt, ganz Portugal ist entweder vor Ort oder gebannt vor dem Fernseher, um keinen Moment zu verpassen. Im Laufe der Jahre geriet die Statue bei politischen und religiösen Führern zunehmend in Vergessenheit.

Lissabon Christo Rei Brücke 25 April

Daher wurden keine Mittel für die Instandhaltung und Restaurierung des Monuments bereitgestellt, dessen Zustand sich immer weiter verschlechterte. Seit 1984 gewinnt Cristo Rei allmählich seine ursprüngliche Bedeutung zurück. Die politischen Behörden beschlossen, die Sehenswürdigkeit für Touristen auszubauen.

Die Bauarbeiten und Renovierungen kosteten 900.000€ und dauerten bis 2001 an. Seitdem wurden viele Initiativen ergriffen, um die Statue zu einem wichtigen touristischen Ziel zu machen.

Klettern und Ausstellungen

2005 wird an der Statue eine Kletterwand angebracht, um durch mehr Touristen die Restaurierung des Denkmals zu finanzieren. 2007 bekommt die Statue noch eine weitere Besonderheit. Den Raum „Heiliger Johannes XXIII.“, in dem Gemälde ausgestellt sind.

LISSABON_Christo-Rei_Aussichtsplattform_Ponte-25-de-Abril_l

Zwei Jahre später, anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Statue wird eine Städtepartnerschaft mit der Statue Corcovado von Rio de Janeiro abgeschlossen. Seitdem gilt Cristo Rei als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Lissabon. Sie ist heute eines der meistbesuchten Denkmäler der Stadt.

Seit 2009 werden weiter Bauarbeiten durchgeführt, um die Anfahrt zur Statue zu erleichtern. Das Monument könnt ihr über einen Pfad erreichen, der direkt zur Statue führt. Dort findet ihr auch die Kapelle und die Ausstellung. Wenn ihr die Möglichkeit habt, könnt ihr mit dem Aufzug zum Kopf der Statue fahren und den sensationellen Blick auf Lissabon genießen. Das ganze kostet euch 5€. Manchmal ist die Spitze der Statue wegen Reinigungsarbeiten gesperrt!

LISSABON_Cristo-Rei_Aussicht_02_l

Cristo Rei Lissabon: Praktische Informationen

Anfahrt

Die Adresse der Statue lautet: 2800-058 Almada, Portugal. Das Denkmal befindet sich etwas außerhalb von Lissabon. Ich erkläre euch in diesem Abschnitt genau, wie ihr zu Cristo Rei kommt. Es gibt mehrere Anfahrtsmöglichkeiten.

Mit dem Auto

Wenn ihr mit dem Auto in Lissabon seid, könnt ihr auch mit dem Auto zu Cristo Rei fahren. Auf dem Gelände gibt es kostenlose Parkplätze.

Mit Fähre und Bus

  • Fähre: Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren möchtet, dauert es zwar etwas länger als mit dem Auto, aber die Strecke ist sehr schön. Zuerst müsst ihr die Fähre, dann den Bus nehmen. Die Fähre fährt vom Bahnhof Cais do Sodré. Der Bahnhof ist die Endstation der grünen U-Bahnlinie, er ist aber auch zu Fuß gut zu erreichen. Ihr müsst die Fähre Richtung Cacilhas nehmen. Das Ticket dafür könnt ihr vor Ort am Ticketschalter kaufen.

    Ich würde euch raten, Hin-und Rückfahrt gleichzeitig zu kaufen (3€ pro Person). Tagsüber fahren die Fähren alle 15 Minuten. Wenn möglich würde ich Stoßzeiten (8 und 19 Uhr) vermeiden, da die Fähre auch für den Arbeitsweg der Lissabonner genutzt wird. Die Überfahrt dauert ca. 15 Minuten. Achtet genau auf die Fähre, nicht alle fahren nach Cacilhas.

  • Bus: In Cacilhas angekommen nehmt ihr den Bus 101, der euch direkt bei Cristo Rei absetzt. Auch hier ist die Haltestelle die Endhaltestelle, so verpasst ihr es nicht, auszusteigen. Die Bushaltestelle befindet sich links vom Bahnhof. Das Ticket könnt ihr – im Gegensatz zu den Bussen in der Innenstadt – an Bord kaufen. Es ist nicht in der Lisboa Card enthalten, ihr braucht also so oder so ein Ticket. Es kostet 1,50€.

  • Die Busse fahren alle 30 Minuten (macht euch am besten ein Foto von dem Fahrplan, damit ihr nach dem Besuch der Statue nicht unnötig lange auf die Rückfahrt warten müsst). Die Fahrt dauert 15 Minuten. Der Bus setzt euch direkt vor der Statue ab und ihr müsst nur aussteigen und loslegen mit der Besichtigung.

LISSABON_Cristo-Rei_Aussicht_l

Preise und Öffnungszeiten

Die Anlage Cristo Rei ist täglich von 9:30 bis 18:30 geöffnet. Der Zugang ist kostenlos, nur der Aufzug zur Spitze der Statue kostet 5€ pro Person.

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Lissabon auf Instagram! Connect on Pinterest Folge Helptourists - Touristen in Stadt-XYZ  auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.