Tagesausflug nach Sintra

am 26. November 2019   /   0   /  

Tagesausflug nach Sintra. Wenn ihr einen längeren Aufenthalt in Lissabon geplant habt, habt ihr genug Zeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Museen und Viertel der Stadt zu besichtigen. Wenn euch dann noch Zeit bleibt, könnt ihr die Region rund um Lissabon erkunden. Die Lissabonner Umgebung bietet viele Überraschungen und Abendteuer. Euer erstes Ausflugsziel? Wie wäre es mit der Stadt Sintra? Dort gibt es prächtige Schlösser und Burgen.

LISSABON_Palacio-Nacional-da-Pena_Sintra_Eingang_quer_l

Tagesausflug nach Sintra ab Lissabon: Was gibt es dort zu sehen?

Ein Ausflug nach Sintra ermöglicht euch, die ganze Vielfalt Portugals zu entdecken. Lissabon ist eine Stadt zwischen Land und Meer. Sintra dagegen ist ein Juwel des portugiesischen Erbes, eingebettet in kiefernbewachsene Hügel. Seit 1992 gehört die Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe in der Kategorie „Kulturlandschaft“. Und die Stadt hält, was sie verspricht.

Tagesausflug nach Sintra ab Lissabon: Wie komme ich dort hin?

Die Stadt Sintra liegt 25 Kilometer von Lissabon entfernt und bietet eine surrealistische Kulisse, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Ein Tagesausflug nach Sintra katapultiert euch direkt zurück ins Mittelalter und in die Renaissance. Macht euch bereit für den Ausflug, nur 45 Minuten von Lissabon entfernt.

Tagesausflug nach Sintra ab Lissabon: Mit dem Zug

Das einfachste Verkehrsmittel für die Fahrt von Lissabon nach Sintra ist definitiv der Zug. Am Bahnhof Rossio im Zentrum von Lissabon gibt es eine direkte Zugverbindung. Die Zuggesellschaft in Lissabon heißt Comboios de Portugal oder „CP“ abgekürzt. Der Bahnhof Rossio liegt nur wenige Minuten vom Praça da Figueira (Figueira Platz) entfernt. Er wird auch von zahlreichen Bus- und Tramlinien sowie von der grünen U-Bahn Linie bedient.

Lissabon Rossio Bahnhof Sommer

Tickets und Preise für die Fahrt von Lissabon nach Sintra

Wenn ihr am Bahnhof Rossio angekommen seid, müsst ihr euch am Ticketschalter ein Ticket kaufen. Die Mitarbeiter helfen immer gerne weiter. Eine einfache Fahrt nach Sintra kostet 2,25€. Hin- und Rückfahrt gibt es als Kombiticket nicht, ihr müsst also zwei Tickets für insgesamt 4,50€ kaufen. Diese beiden Tickets müsst ihr auf eure Viva Viagem Karte laden. Diese Magnetkarte könnt ihr (falls ihr noch keine besitzt) für 50 Cent ebenfalls am Bahnhof kaufen.

Die Züge nach Sintra fahren ungefähr im 30-Minuten-Takt. Der erste Zug startet um 7 Uhr morgens von Lissabon, der letzte Zug von Sintra fährt um 0:20 Uhr. Die Fahrt dauert 40 Minuten.

Lissabon Zug Sintra

Ich würde euch davon abraten, mit dem Auto nach Sintra zu fahren. Die Stadt liegt in einer sehr hügeligen Umgebung und die Straßen sind klein und schmal und daher nicht an viel Verkehr angepasst. Apropos Verkehr, besonders im Sommer entsteht in den engen Straßen in und um Sintra häufig Stau.

Tagesausflug nach Sintra: Wichtige Infos und Tipps

Wenn ihr einen Sommerurlaub in Lissabon plant, solltet ihr schon früh morgens nach Sintra fahren. Die Stadt ist bei Touristen sehr beliebt und immer gut besucht. Wenn ihr könnt, würde ich den Tagesausflug auf einen Montag legen, da sind es in der Regel nicht so viele Ausflügler. Solltet ihr Sintra im Rahmen einer geführten Tour entdecken wollen, solltet ihr auch diese frühzeitig im Voraus buchen, die Anfrage ist sehr hoch.

Gut zu wissen: Bei einer geführten Tour fahrt ihr mit dem Bus direkt von Lissabon los, begleitet von einer Reiseleitung und eurer Gruppe. So müsst ihr an nichts denken oder nichts weiter planen. Euer Guide kümmert sich um alles und ihr müsst euch nicht den Kopf über Warteschlangen und Ähnliches zerbrechen, sondern könnt einfach nur staunen und genießen.

Lissabon_Palacio-Nacional-da-Pena_Sintra_Vorne_l

Bei so einer Tour solltet ihr jedoch einiges beachten! Nehmt genug Bargeld mit. In vielen Geschäften und Restaurants in Sintra wird keine Kreditkarte, sondern nur Bargeld akzeptiert. Die meisten wichtigen Orte in Sintra liegen am Berghang auf den Höhen der Stadt und es wäre doch zu ärgerlich, wenn ihr nur um Bargeld zu holen wieder ganz nach unten müsstet. Zudem bilden sich an den Geldautomaten in Sintra oft lange Schlangen und es kann dann schon einmal vorkommen, dass der Automat einfach keine Scheine mehr hat.

Tagesausflug nach Sintra: Vom Bahnhof ins Zentrum

Wenn ihr am Bahnhof in Sintra angekommen seid, nehmt euch mal einen Moment, um euch in dem regen Bahnhofstreiben zu orientieren. Ich erkläre euch, wo ihr jetzt hin müsst. Das Zentrum von Sintra liegt 1,5 Kilometer vom Bahnhof entfernt. Ihr habt drei Möglichkeiten ins Zentrum zu kommen.

  • Mit dem Taxi: Mit dem Taxi dauert die Fahrt vom Bahnhof ins Zentrum 5 Minuten. Die Buchung kostet 3,25€ und dann noch 0,94€ pro Kilometer.

  • Die zweite Option ist ein bisschen teurer, aber definitiv lustiger: Mit dem Tuk Tuk. Ab 4 Personen lohnt sich der Preis von ca. 5e pro Person für eine unvergessliche Fahrt mit dem Tuk Tuk ins Zentrum.

  • Für die günstigste Variante müsst ihr wohl zu Fuß gehen. Das dauert ungefähr 15 Minuten und ihr könnt gleichzeitig die Berge und Hügel rund um Sintra bestaunen. Rechnet jedoch mit dem ein oder anderen Höhenmeter und anschließendem Muskelkater.

Tagesausflug nach Sintra ab Lissabon: Restaurants

Im Allgemeinen würd ich euch von einem Restaurantbesuch in Sintra abraten. Die Stadt lebt hauptsächlich vom Tourismus und die Qualität der angebotenen Gerichte ist daher nicht oberste Priorität. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass meine schlechteste Erfahrung in Punkto Restaurants in Sintra war. Also lieber vermeiden. Ihr könnt natürlich auf das gute alte Fastfood zurückgreifen, denn Mc Donald’s und Burger King gibt es natürlich auch hier. Ansonsten könnt ihr euch morgens einen kleinen Picknickkorb zusammenstellen und mit nach Sintra nehmen. Die Stadt bietet viele Grünflächen, die sich ideal dafür eignen.

Tagesausflug nach Sintra: Schlösser und Burgen

Ein Ausflug nach Sintra setzt vorraus, dass ihr gerne Burgen und Schlösser besichtigt, denn davon gibt es hier mehr als genug. Im 8. Jahrhundert und im 15. Jahrhundert (zur Zeit der maurischen Besetzung)  war Sintra ein wichtiges Zentrum der politischen Macht und ist daher ein wichtiger Teil der Geschichte des Landes.

LISSABON_Palacio-Nacional-da-Pena_Sintra_Saeulen_Aussicht_l

Die geografische Lage von Sintra ist sicherlich der Grund für seine große Bedeutung. Sintra liegt sehr hoch und bot daher einen großen Vorteil für die Verteidigung gegen Angreifer. Dieser Aspekt wurde vor allem gegen die Mauren genutzt. Im Laufe der Zeit und im Zuge des politischen und sozialen Wandels wurde die Stadt im 15. Jahrhundert auch ein beliebtes Ferienziel der Aristokraten in Lissabon. Der Adel schätzte besonders die frische Luft, die Ruhe und Abgeschiedenheit der Stadt. Bald war Sintra dafür in ganz Europa bekannt und zog englische Dichter sowie Fürsten (darunter Ferdinand II., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches) an. Ferdinand II. verdanken wir einen der schönsten Paläste von Sintra, den Palast von Pena.

Die Liste der Schlösser und Burgen in Sintra ist endlos. Ihr bräuchtet mehrere Tage, um alles anzuschauen. Jede einzelne unter ihnen steht für eine andere Bau- und Architekturepoche. Ich stelle euch meine persönlichen Lieblingsorte vor, um euch bei eurer Auswahl zu helfen.

1. Der Palast von Pena

Sicherlich der berühmteste von allen und natürlich auch der meistebesuchte Palast von Sintra. Der auf den Ruinen eines Klosters erbaute Palast ist ein Juwel der Architektur, der verschiedenen Stile vereint: gotisch, maurisch, manuelinisch und auch Spuren aus der Renaissance. Die Aussicht von den Palasttürmen auf Sintra und Umgebung ist einzigartig. Ihr könnt auch den zugehörigen Park besuchen. Ich rate euch, mit dem Palast von Pena anzufangen, da die Tickets morgens von 9:30 bis 10:30 Uhr günstiger sind.

Preise

  • Schloss und Park: 15€
  • Schloss: 9,50€ für Erwachsene, 8,80€ für Kinder und Personen über 65 Jahren
  • Park: 7,50€
  • Reduzierter Preis Park und Palast: 13€ (täglich von 9:30 bis 10:30 Uhr

Öffnungszeiten

  • April bis September: 9:30 bis 19:00 Uhr (Palast) und 9:30 bis 20:00 Uhr (Park)
  • März bis Oktober: 10-18 Uhr (Palast und Park)

2. Das Schloss der Mauren

Eine echte Festung auf dem Gipfel eines Hügels und eine Zeitreise ins Mittelalter. Völkerkriege und Besatzungsperioden bestimmen die Geschichte dieses Schlosses. Das Schloss der Mauren ist eines der schönsten Zeugnisse der Mauren in ganz Portugal. Nach der Eroberung eines Teils des Landes errichteten die Muslime auf den Höhen der Stadt dieses Schloss. Von dort aus war es ihnen möglich, die Seewege im Auge zu behalten, um Angriffe frühzeitig zu erkennen. Ein wahnsinnig strategischer Vorteil der damaligen Zeit.

Lissabon_Palacio-Nacional-da-Pena_Sintra_Aussicht_l

Die Rückeroberung des Landes durch die christliche Armeen im Jahre 1147 beendete die maurische Besetzung Portugals. Das Schloss jedoch behielt seinen Namen. Das Schloss der Mauren ist heute ein nationales Denkmal für diese Periode. Ein kleiner gewundener Pfad führt auf einen Hügel zum Eingang des mittelalterlichen Schlosses. Ihr könnt auf der Mauer entlanggehen und auf die Spitze der Wachtürme steigen. Dazu müsst ihr eine Treppe mit 500 Stufen erklimmen. Die Landschaft rund um Sintra ist geradezu malerisch.

Preise

  • Erwachsene: 7,60€
  • Kinder und Personen über 65 Jahre: 6,18€
  • Audioguide: 5€

Öffnungszeiten

  • April bis September: 9:30 bis 20 Uhr
  • Oktober bis März: 10 bis 18 Uhr

3. Sintra Palast: Palast Quinta da Regaleira

Quinta da Regaleira wurde zwischen 1904 und 1910 erbaut und ist einer der neueren Paläste in Sintra. Mit dem Bau dieses Palastes ist das Mittelalter dann definitiv abgeschlossen und die Stadt zu diesem Zeitpunkt schon für die Burgen und Paläste bekannt. Der Palast von Quinta da Regaleira ist in erster Linie für seine Gärten bekannt, die direkt aus Alice im Wunderland stammen könnten. Vergesst euren Alltag und saugt die magische Atmosphäre auf. Ich würde den Palast und die Gärten bevorzugt in der Nachmittagssonne besuchen.

LISSABON_Palacio-Nacional-da-Pena_Sintra_Innenhof_l

Schlendert durch das Labyrinth an Gassen und Gärten und entdeckt die zahlreichen Höhlen und Grotten der Anlage. Bewundert die außergewöhnlichen Statuen, die von der griechischen Mythologie und von Dantes Werken inspiriert sind. Das Highlight ist ein 30 Meter tiefer Brunnen, der die verschiedenen Phasen des Lebens bis zum Tod darstellt. Die Treppe ist in verschiedene Stockwerke unterteilt, auf denen ihr Zwischenstopps machen könnt.

Preise

  • Erwachsene: 6€
  • Kinder (unter 18) und Personen über 65 Jahre: 4€
  • Kinder zwischen 9 und 14 Jahren: 3€

Öffnungszeiten

  • November bis Januar: 10 bis 17:30 Uhr
  • Februar, März und Oktober: 10 bis 18:30 Uhr
  • April bis September: 10 bis 20 Uhr

4. Sintra Palast: Der Palast von Montserrat

Der Palast von Montserrat ist einzigartig, ein Wunderwerk der arabischen Architektur umgeben von einem üppigen Garten. Der Montserrat Palast, der im 19. Jahrhundert von einem reichen Engländer aus Lissabon erbaut wurde, wurde schnell zum Lieblingsort vieler englischer romantischer Dichter auf ihrer Reise nach Portugal. Der Dichter Lord Byron bezeichnete ihn als den „ersten und schönsten Ort des Königreiches“.

Diese britische Enklave in Portugal hat sich im Laufe der Jahre weiter zugespitzt. Im Jahr 1863 kaufte ein reicher Brite namens Francis Cook das Anwesen, um ein Haus zu bauen, das den schönsten orientalischen Palästen gerecht werden sollte. Francis Cook, ein leidenschaftlicher und extrem reicher Liebhaber des Orients, gab dem Architekten James Knowles Jr. die nötigen Mittel, um dieses Projekt in die Tat umzusetzen. Überzeugt euch selbst davon, wie sehr es Knowles gelungen ist. Besucht auch unbedingt den Park mit seiner außergewöhnlichen Vegetation, den verschiedenen Gärten und Seen. Es gibt dort sogar einen botanischen Garten.

Preise

  • Erwachsene: 8€
  • Kinder unter 18 und Personen über 65 Jahren: 6,50€
  • Audioguide: 5€

Öffnungszeiten

  • März bis Oktober: 9:30 bis 19 Uhr (Palast) und 9:30 bis 20 Uhr (Park)
  • Oktober bis März: 10 bis 18 Uhr (Schloss und Park)

Tagesausflug nach Sintra: Die Altstadt von Sintra

Neben den Schlösser und Palästen ist auch die Altstadt, das historische Zentrum von Sintra einen Besuch wert. Der Charme der mittelalterlichen Stadt mit den kleinen Gassen, alten Häusern und rostigen Schildern ist einzigartig. Es gibt zahlreiche Kunsthandwerksläden mit Produkten aus der Region. Wenn ihr im Sommer nach Sintra fahrt, müsst ihr mit einem großen Menschandrang in der Altstadt rechnen. Auch hier gilt: In der Regel ist montags meist am wenigsten los.

LISSABON_Palacio-Nacional-da-Pena_Sintra_Schloss_l

Tagesausflug nach Sintra ab Lissabon: Museen

Wenn euch ein Tag in Sintra nicht reicht und ihr gern mehr als nur die Schlösser und Paläste sehen wollt, könnt ihr auch in Sintra übernachten. So habt ihr Zeit für das eine oder andere Museum. Die befinden sich alle im historischen Zentrum nicht weit voneinander entfernt. Vom Kunstmuseum über das Naturkundemuseum bis zum Zentrum der lebenden Wissenschaften ist für jeden das richtige dabei.

LISSABON_Palacio-Nacional-da-Pena_Sintra_Seitlich_l

Tagesausflug nach Sintra: Frische Luft schnappen

Sintra bietet mit seinem Naturpark, ein UNESCO Weltkulturerbe, einen tollen Tapetenwechsel. Durch die Lage auf den Hügeln hat man in Sintra überall tolle Aussichtspunkte. Die Stadt ist sich über diesen Vorteil sehr bewusst und hat viele Wanderwege und Fernwanderwege angelegt, die ganzjährlich leidenschaftliche Wanderer anziehen. Bei einem Spaziergang durch den Park von Sintra könnt ihr sogar die Küstenstädte und deren Sandstrände in der Ferne erkennen. Ihr solltet also gleich euren nächsten Ausflug in einen der portugiesischen Badeorte planen…In meinem Artikel über den Badeort Cascais findet ihr alle nötigen Infos für diesen tollen Tagesausflug.

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Lissabon auf Instagram! Connect on Pinterest Folge Helptourists - Touristen in Stadt-XYZ  auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.